Mittwoch, 3. September 2014

Färbefieber 2

Wie bereits im letzten Post erwähnt, hat mir eine liebe Mitspinnerin ihre Ashfordfarben-Reste überlassen.
Viel war es nicht und es waren auch nur die Farben rot, gelb und blau, aber zum einmal ausprobieren völlig ausreichend.

Es hat lange gedauert bis ich mich dann daran gemacht habe, endlich loszulegen.
Entweder hatte ich keine Zeit, das Wetter war zu schlecht (ich muss draußen färben mangels Platz UND meiner geruchsempfindlichen Männer) oder ich hatte keine Ideen , wie die Farben sein sollten.

Während meines Urlaubs hat dann alles gepasst...Zeit, Wetter, Idee

Ich habe insgesamt 500g Falklandwolle bunt gemacht und gelernt, das


man von rot nur gaaaaanz wenig braucht 

und 

das ich zukünftig immer wieder mal selbst färben möchte. 


Da ich aber erst meine Woll- und Faservorräte verringern will/muss, wird das wahrscheinlich erst wieder im kommenden Sommer der Fall sein.

Genug gesabbelt, das ist das Ergebnis meiner ersten Faserfärberei:







Was auf dem Bild eher wie blau aussieht ist tatsächlich ein eher dunkeles Lila und das Grün ist viel sanfter.



Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Ich finde den ersten Versuch richtig gut gelungen. LG von Juliane

Loumai hat gesagt…

Tolle Farben! Würde ich so nehmen ;-)

Liebe Grüße
Tanja

Didi hat gesagt…

Ich finde die Farben klasse! Liebe Grüße, Didi