Mittwoch, 22. Juni 2011

Mein Name

ist Frau Minibaum und ich bin wollsüchtig.

Denn wie sonst ist zu erklären, das mein Vorrat an Spinnfasern immer größer wird.

Diese drei wunderschönen Kammzüge sind in der letzten Woche, im Zuge eines Tauschdeals mit Melanie, bei mir eingezogen.

Außerdem hat Melanie mir diesen tollen Kammzug , quasi als Dankeschön, dazugelegt








Ganz, ganz lieben Dank Melanie, damit habe ich nicht gerechnet. Der Kammzug ist superschön und wurde beim letzten Spinntreff auch direkt angesponnen .


Im Gegenzug werde ich Frau MelinoLiesl diese Jacke stricken. Das Garn dazu stellt sie mir, wie immer, zur Verfügung.

(Die Jacke ist seit dem "Fotoshooting bereits deutlich gewachsen)


Apropo Spinntreff, auch da gibt es neuerdings Suchtmaterial. Unser Mitspinner Thomas hat nämlich ein paar Vliese von seinen Schafen mitgebracht.

Da ich noch nie Rohwolle verarbeitet habe, konnte ich nicht lange standhaft bleiben. Ein ganzes Vlies war mir aber dann doch zu viel und so haben Claudia (bloglos) und ich uns eines geteilt.

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, findet unser Hauskobold ungewaschene Rohwolle gaaaanz toll.









Inzwischen habe ich einenTeil der Wolle schon gewaschen und jetzt wartet sie nur noch darauf, ein wenig gezupft und evtl. kardiert zu werden.

Kommentare:

NoMimikry hat gesagt…

Huhu,

na dass hört sich nach einem massiven Fall von "Spinnfasersucht" zu sein. Aber Du hast es schon erkannt ... es kann nicht äähh nur besser werden :-).

Alle Liebe
Mimi
*die auch noch jede Menge tolle kardierte Spinnfaser im Nähzimmer liegen hat und zu niiix kommt*

MelinoLiesl hat gesagt…

Das sieht ja toll aus, die Farbe des Garnes sieht verstrickt noch schöner aus als gedacht.

Und tröste dich, ich bin auch hochgradig süchtig, dagegen ist man einfach machtlos.

Liebe Grüße
Melanie