Dienstag, 10. Mai 2011

Das andere Ende der Welt

ist bei mir erst gar nicht in die Faservorratskiste gewandert, sondern durfte direkt aufs Spinnrad.
Der erste Strang ist fertig und er fällt eindeutig in die Kategorie: "traumhaft schön"












zum ersten Garn, kuschelweich und mit zartem Glanz







Garnfakten
Wolle mit Seide (50/50), 
gefärbt von Melanie,  
navajogezwirnt,
93g, ca. 414m  (entspricht ca.445m/100g)


Jetzt muß ich aber ans Spinnrad, den restlichen Kammzug verspinnen (grins).

Kommentare:

Crissi hat gesagt…

Hallöchen,
was für eine traumhaft schöne Farbe!!!Bin begeistert!!
LG Crissi

MelinoLiesl hat gesagt…

Das ist nur noch schön, ich bin ganz ehrfürchtig, wenn ich die Lauflänge sehe. Wie schaffst du das bloß? Jetzt traue ich mich an meinen Kammzug gar nicht mehr ran.

Was machst du daraus?

Liebe Grüße
Melanie

Kima hat gesagt…

Holla... was für ein Traumgarn aus dem wunderschönen Kammzug geworden ist! Wolle/Seide ist aber auch eine Traummischung zum Spinnen - toll!

Bleibt noch die Frage: was wird daraus? *kichert Melanie an*
Liebe Grüße
...die Kima

Minibaum hat gesagt…

Danke!

Was soll daraus werden? Ehrlich gesagt, ich habe noch nicht die geringste Idee. Bis das passende Projekt gefunden ist, darf das Garn noch "reifen" und wird regelmäßig bekuschelt.

LG Heike

erna-riccarda hat gesagt…

Ich bin immer wieder fasziniert, wie aus diesen Kammzügen so wundervolle Wollstränge entstehen.
LG, Erna