Freitag, 19. November 2010

schon wieder eine Woche rum

...unglaublich wie schnell die Zeit im Moment vergeht, ehe man sich versieht, ist schon wieder eine Woche vorbei.
Dabei wollte ich Euch schon längst meine neueste selbstgesponnene Wolle vorstellen.

Der Kammzug stammte aus einem Tausch mit Melanie  (bloglos) und verlangte förmlich danach navajogezwirnt zu werden.
Obwohl ich mir größte Mühe gegeben habe, wollte sich diese Wolle einfach nicht dünn spinnen lassen.
Durch die Navajozwirnung ist deshalb ein , für meine Verhältnisse,  dickes Garn entstanden. Die Lauflänge habe ich leider vergessen zu bestimmen, aber ich denke ich werde die Wolle, mit Nadelstärke 6 oder mehr, zu einem dicken Winterschal verstricken.


vom Kammzug



zum fertigen Garn





Ich bin ganz verliebt in die Farben.

Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Oj! Das ist ja wirklich schön geworden. Bestimmt wird der Schal auch schön kuschelig werden.

LG von Jule

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uiii...super tolle Farbe,bin schon auf das Gestrickte gespannt:-)
LG Sonja

NoMimikry hat gesagt…

Hallo,

wow ... was für eine tolle Farbkombi ... das kann ich mir als Schal im Patentmuster super vorstellen.

Klasse.

LG
Mimi

Dinkelhexe hat gesagt…

Das klappt doch suuuper!
Wunderschöne Farben sind das :o)