Sonntag, 25. Juli 2010

Bin wieder zurück

vom Spinntreffen.
Viel zu berichten gibt es eigentlich nicht, denn es war wie immer.


Superschön und urgemütlich!!!


Wir haben bei Miriam im Garten gesessen, haben gesponnen, gequatscht und viel gelacht. Eine neue Mitspinnerin war heute auch mit dabei, ich fand sie sehr sympathisch, außerdem hat Miriam heute das Navajozwirnen gelernt. Ich will das auch können, wenn ich das versuche, gibt es immer Fadensalat


Eine Begegnung der "speziellen Art" hatten wir, als wir uns auf den Heimweg machten.
Jule und ich waren gerade dabei unsere Spinnräder im Auto zu verfrachten, als eine kleine Gruppe (erwachsener) Radfahrer an uns vorbei fuhr.
Ein Fahrer rief ganz laut: "Guck mal...ein Webstuhl!" Jule ganz trocken:"Guck mal...ein dummer Mensch!" (grins)

Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Liebe Heike, war ja klar! Kaum was über den netten Nachmittag zu erzählen aber dann mal wieder brühwarm meine Entgleisung.

LG von Jule

Minibaum hat gesagt…

Das war definitiv keine Entgleisung, sondern schlicht die Wahrheit.
Wie blöd muß man(n) denn sein, um ein Spinnrad zum Webstuhl zu machen.

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Auch wieder wahr! Gehört verboten!

SaLü hat gesagt…

Schade, Münster ist für mich ein bissel weit, wäre ja zuuu gerne mal dabei.

Jule, das ist keine Entgleisung!

Es geht übrigens auch umgekehrt: 'Hach, da wird gewebt!' 'Ich glaub', ich spinne!' ;-)

Grüßles
SaLü

erna-riccarda hat gesagt…

Naja, dieser Mann wollte Interesse zeigen und hat es prompt falsch erwischt :-) Nicht ärgern!
Danke, dass Du Dich bei mir als Leserin eingetragen hast, habe bei Dir schon etwas entdeckt, das ich nachmachen möchte - sofern es gelingt - und werde jetzt noch weiter schauen. Du hast ein SEHR interessantes Blog!
LG, Erna