Sonntag, 14. März 2010

Spinntreff

Zum zweiten Mal war ich beim Spinntreff in Münster dabei. Wie bereits im Februar fand das Treffen im Mühlenhof statt. Da ich leider beim Februartreffen nicht mit dabei sein konnte, war dieses Treffen für mich wieder eine Premiere.
Ich muß gestehen, daß ich die Situation am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig fand, da wir im Prinzip "in aller Öffentlichkeit" gesponnen haben. Von den Besuchern des Museums beim Spinnen beobachtet (und teilweise auch fotografiert) zu werden, war für mich zuerst doch sehr ungewohnt, ich kam mir ein bisschen vor, wie der berühmte Affe im Zoo. Aber dieses seltsame Gefühl hat sich schnell gelegt und es wurde urgemütlich.
Also, in historischer Umgebung vor einem prasselnden Feuer zu spinnen, das hat was!







1 Kommentar:

Schwester S hat gesagt…

Klar,dass sowas fotografiert wird.. wenn sooo viele spinner auf einem Haufen sind.. :-)