Mittwoch, 14. Oktober 2009

Katze als Taktiker?

Unsere neue Mieze Cindy hat sich inzwischen gut eingelebt, nur unser Kater ist ihr nicht ganz geheuer.

Merlin hat sich, nachdem er das Schmollen aufgegeben hat, an der Neuen eher interessiert als ablehnend gezeigt. Aber sobald er es wagte , die "magische Grenze" von ca. 1,50m zu unterschreiten, reagierte sie mit knurren und fauchen.
Immer wieder hat er den Kontakt gesucht und jedesmal reagierte Cindy zickig.


Gerade bot sich mir dieses Bild:




Wie Merlin es geschafft hat, so nah bei Madame zu liegen, ohne das sie ablehnend reagiert hat, weiß ich nicht.
Kurz darauf ist er näher an sie herangerobbt und das könnt ihr wörtlich nehmen. Die Aktion sah schon ziemlich lustig aus, wie er auf dem Bauch liegend näher an sie herangerutscht ist. Frau Cindy knurrte zwar ein bißchen, hat dann aber Merlins Nähe geduldet und weiter gedöst.







Kurz darauf ist unser Kater wieder ein Stück näher an Frau Katze herangerutscht und tat ganz entspannt.




Dieser Frieden hat immerhin ein paar Minuten gehalten, bis Cindy Merlins Nähe zuviel wurde und sie sich knurrend hinter das Sofa verzogen hat.

Ich ganz zuversichtlich, das sich die Beiden noch anfreunden, schließlich ist Cindy erst 10 Tage bei uns.


Kommentare:

Magicflake hat gesagt…

wie süß deine zwei *lach* unsere haben sich ähnlich verhalten, nur ging die Annäherung schneller (wobei ich glaube, dass es daran lag, dass unsere Lady noch ein Kitten war ;-) )

Viele Grüße!
Nicole

Kirstin hat gesagt…

Eine kluge Taktik hat der gute Herr Merlin da angewandt - auch wenn sie nicht ganz gefruchtet hat. Ich denke, er wird nicht aufgeben und Frau Cindys Herz doch auch bald erweichen. Ich jedenfalls find's zuckersüß!

Liebe Grüße von Kirstin

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Merlin ist ja süss! Eine Annäherung in Schritten, das sieht ganz nach Logik aus. Und wie er dann noch wegschaut, so provoziert er nicht, denkt er wohl. Die lieben Katzen sind einfach toll!!
Liebe Grüsse
Dany

Lunacy hat gesagt…

Wie niedlich, das kommt mir schon sehr bekannt vor. Mein Schwesterherz kann dir auch solche Geschichten erzählen von ihren beiden Lieblingen. Einfach zu köstlich.
LG
Anja

Claire Fraser hat gesagt…

*lach* Das sieht bei uns momentan ähnlich aus. Aber die Taktik ist genial. Da hätte sich unser Graustreif mal ne Scheibe von abschneiden können. Naja, er war mit seinen 9 Monaten wohl einfach zu stürmisch. Aber immerhin sind wir jetzt nach 4 Wochen so weit, dass sie beide auf dem Kratzbaum oder im Bett liegen ohne Theater.
Also drück ich mal die Daumen für die weitere Zusammenführung.

LG Claire