Dienstag, 24. März 2009

Der Flug zum Nordpol

war die erste Anleitung in der "Kleine Hexorei" , die getestet werden sollte.
Mein Flug ist am Sonntag Abend beendet worden und gestern wurden die Socken dann fotografiert.
Mit dem Sockenbrett war das Muster leider nicht richtig zu erkennen (vor allem auf dem Oberfuß). Darum brauchte ich ein Fußmodell. Die Socken sind für mein Modell ein bißchen zu groß, darum sehen die Socken auch so verknautscht aus.
Im Moment überlege ich ernsthaft, ob ich mir nicht doch ein Paar Dekofüße zulege soll (grübel).










Sockenfakten

Muster: Flug zum Nordpol, Yahoo-Group "Kleine Hexorei Teststricker"
Größe 39
Wolle: Wollpapst , hier noch als Strang: klick mich




Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Was für schöne Mustersocken!!
und die Wolle paßt super dazu.
liebe Grüße,
Claudia

Strickwolke hat gesagt…

Toller Flug.
Die sehen klasse aus.
Liebe Grüsse
Lucia

s´hexerl hat gesagt…

OOh... schön sind sie geworden! Danke schön fürs Teststricken!!!
viele liebe Grüße,
Nadja

Sunsy hat gesagt…

Die sehen toll aus - wirken aber ein bisschen weit?

Und ich hab auch schon überlegt, mir zuzüglich zu den Sockenbrettern noch Füße zu besorgen ;)

glg, Sunsy

Tanja hat gesagt…

Wunderschön geworden, auch mit zu kleinem Inhalt^^

Tipp: Ich hab meinen Dekofuß aus einem Sanitätsfachhandel - umsonst!

Grüßles
Tanja

Minibaum hat gesagt…

Vielen, vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare!

@Sunsy
Nö, die Socken sind nicht zu weit, nur die Beine zu dünn (grins)
Unser Jüngster (7 Jahre) war das Fußmodell und der Junge hat Schuhgröße 35/36, die Socken sind aber für Größe 39 gedacht ;)

liebe Grüße
Heike