Dienstag, 30. Dezember 2008

gefilzt

habe ich heute . Ein Foto gibt es aber nicht. Die Filzerei war nämlich unfreiwillig und das Ergebnis ist ohne Umwege in die Mülltonne gewandert...grummel.

Ich habe heute Wollsachen gewaschen, brav bei 30°, im Wollwaschprogramm mit Wollwaschmittel.
Soweit alles o.k., bis auf ein Paar Socken. Es war erst ihre zweite Wäsche. Schon nach dem ersten Mal haben sie ein kleines bisschen gefilzt, waren aber noch tragbar. Nach ihrer zweiten Runde in der Waschmaschine hatten sie höchstens noch Größe 34 und waren bretthart.

WARUM???
Alle anderen Strickteile waren einwandfrei!

Anscheinend kann mich Merinosockenwolle nicht leiden. (Die beiden Pullis aus Merino, die in unserem Haushalt leben, sind schon oft von mir gewaschen worden und sind immer noch filzfrei und in der richtigen Größe. (Davon ist ein Pulli selbst gestrickt und einer gekauft.)
Ich werde wohl in Zukunft nur noch klassische Sockenwolle verstricken. Auf solche Waschergebnisse wie heute kann ich gut verzichten.

Kommentare:

Wollfrosch hat gesagt…

Ach Du Schande. So ein Pech aber auch! Na ja. Vom Filzen verstehe ich ja was. *grins*

LG Jule

wollhexe68 hat gesagt…

Och Mensch...gerade diese schönen Socken!!!

Dir und Deinen Lieben trotzdem einen guten Start ins neue Jahr!

GlG
Suse

Henny hat gesagt…

Oh, nicht ärgern!
Ich hab schon einige Socken wegwerfen müssen, aber die waren aus Sockenwolle!!!!
Nur die Tasche die ich filzen wollte, die hat sich nicht filzen lassen...
Alles Gute im Neuen Jahr!!
lg Henny