Samstag, 18. Oktober 2008

Ist das schön

...wenn man von der Arbeit kommt und ein kleines Päckchen liegt vor der Haustür .

Obwohl, ein bisschen sauer bin ich auf den Postboten. Wir wohnen in einer Doppelhaushälfte und das Päckchen lag für jeden frei zugänglichvor der Haustür . Die Post kommt bei uns in der Mittagszeit, zu hause war ich aber erst gegen 16:30 Uhr. Genug Zeit also, um das Päckchen einfach mal so mitgehen zu lassen. Warum hat er das Päckchen nicht bei der Nachbarin abgegeben, das klappt doch sonst auch?

Naja, es ist ja noch mal gut gegangen. Sicher wollt ihr wissen, was in dem Päckchen gewesen ist, oder?
Sockenwolle, was sonst *grins*
Aber ich kann nichts dafür, ehrlich. Eigentlich wollte ich mir nur ein paar schöne Stränge angucken, aber dann fing mein Bestellfinger wie wild an zu zucken.

Deshalb sind diese beiden Stränge aus der Schönfärberei heute dazu gekommen.So langsam wird es eng in meinen Sockenwollfach.




Den Ministrang hat Pia als kleines Geschenk dazugelegt. Aus dem werde ich ein Paar Babysöckchen für meine Nichte stricken. Die Garnmenge müsste dafür ausreichen.

Keine Kommentare: