Sonntag, 28. September 2008

Alte Zöpfe müssen ab

Heute Abend war es mal wieder soweit. Die gesamte Familie musste unters Messer oder, besser gesagt, unter die Schere. Meine Schwägerin ist Friseurin und heute war Familien-Friseur-Termin.
Bei meinen Männern wurde nur die Frisur nachgeschnitten.
Aber ich glaube, daß Leute die mich kennen, mich erst einmal nicht mehr erkennen werden
Für meinen Kopf gab es eine Radikalkur.
Bis vor ca. 2 Stunden zierte eine dunkelblonde, fast bis zu den Schulterblättern reichende, Löwenmähne (mal mehr, mal weniger löwig) meinen Kopf.
Jetzt gibt es dort einen frechen Kurzhaarschnitt.

Kommentare:

leseratte37 hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung. Ein vorher-nachher Bild wäre natürlich sehr interessant, aber ich verstehe es sehr gut wenn keines kommt, ich mag mich auch nicht ins i-net stellen.
Dann hoffe ich mal, dass deine reellen Freunde und Bekannten dich wieder erkennen, ansonstan könnte man da ja tolle Streiche spielen *grins*
Grüßle
Cornelia aka Leseratte

Wollfrosch hat gesagt…

Ist nicht wahr! Dann muß ich unbedingt nochmal diese Woche vorbei kommen um Deine neue "Frittur" zu begutachten und dabei bringe ich dann Goliath mit.

LG Jule

Minibaum hat gesagt…

Doch ist wahr! Die Haare sind jetzt ganz kurz und die neue Frisur hat schon für einige überraschte Gesichter gesorgt.
Donnerstag habe ich übrigens frei ;)


@Leseratte37 Hmmmm...Vorher-Nachher-Bild...wohl eher nicht Denn zum Einen lasse ich mich nur sehr ungern fotografieren und zum Anderen mag ich mich nicht ins I-net stellen.
Aber mal sehen, vielleicht gibt es gibt es einen Vergleich mit verfremdeten Gesicht, das Problem ist nur, daß mein aktuellstes Bild vor mehr als einem Jahr gemacht wurde