Montag, 21. Juli 2008

hatte ich gestern und gaaaanz viel lieben Besuch.
Leider konnten meine Mutter und meine Schwiegermutter nicht kommen. Meine Mutter ist zur Zeit in Kroatien und meine Schwiegermutter musste arbeiten. So ist mein Vater allein gekommen, in Begleitung meiner jüngsten Schwester und ihrem Freund. Mein Papa hat mir etwas zum Auffüllen des Portemonnaies mitgebracht und meine kleine Schwester kann anscheinend Gedanken lesen. Diese CD wollte ich mir eigentlich in dieser Woche kaufen, mein Schwesterli war schneller.


Außerdem war noch eine Tante von mir da. Sie ist für mich mehr eine große Schwester als eine Tante und das liegt nicht nur am geringen Altersunterschied von nur 11 Jahren.
Mit im Gepäck hatte sie mein Cousinchen, ihren Bruder sowie dessen Freundin. Meinen Cousin habe ich schon mehr als ein Jahr nicht gesehen, da er aus beruflichen Gründen in die Nähe von Burghausen (Bayern) gezogen ist. Da gibt es natürlich eine Menge zu erzählen.

Irgendwann klingelte es wieder an der Tür...es war Jule !!
Schaut mal was sie mitgebracht hat: ungewöhnliche Taschentücher, tolle selbstgestrickte Socken aus einer Wolle, mit der ich schon länger geliebäugelt hatte
(leider sind die Farben auf dem Bild überhaupt nicht getroffen, Jule hat für ihren Blog bessere Bilder hingekriegt),

etwas Leckeres für die Hüften und drei wunderschöne Maschenmarkierer.
(Ich durfte die Markierer schon vor einiger Zeit in Natura bewundern und fand sie da schon traumhaft schön.)
Vielen lieben Dank noch einmal für Dein tolles Geburtstagsgeschenk. Da es morgen genauso ein blödes Wetter geben soll wie heute, werden die Socken morgen auch schon eingeweiht. 








Keine Kommentare: